Salvatore Gangi sichert sich BaWü Trail-Titel

(Kommentare: 0)

Salvatore Gangi siegte bei den stark besetzten baden-württembergischen Trailrun-Meisterschaften in Unterharmersbach (Schwarzwald) in der Klasse M 70, denn viele Läufer nutzten eine der letzten diesjährigen Möglichkeiten für die Teilnahme an einem Meisterschafts-Wettbewerb. 

Auf der 10,7 Kilometer langen Strecke, mit bergauf- und bergab-Passagen und 410 Höhenmetern gewann Gangi souverän in 1:05:52 Stunden vor Siegfried Blum (LT Unterkirnach/ 1:08:55) und Ernst Wolf (LAC Essingen/ 1:15:12).
Bei den BaWü Cross-Meisterschaften im Februar d. J. belegte Gangi nur den fünften Platz. Jetzt hat er alle damals vor ihm liegenden Läufer deutlich distanziert. Er hat die durch Corona aufgezwungene Pause offensichtlich sehr gut mit effektivem Training genutzt.

Oktober 2020

Siegmar Müller

Salvatore Gangi mit Freude im Gesicht und nicht zu bremsen (Bild von Günter Krehl)

Martin Jongmans als dreifacher Waldlaufmeister

Martin Jongmans siegte bei den BaWü Waldlauf-Meisterschaften in Ötigheim (bei Rastatt)  über 4,9 Kilometer mit 16:44 Minuten in der Altersklasse M 50 und sicherte sich damit nach 2015 und 2016 zum dritten Mal diesen Titel. Jongmans hatte gegenüber dem Zweitplatzierten und Sieger in den Jahren 2017 und 2018, Günter Seibold vom TSV Crailsheim, sichere vierzehn Sekunden Vorsprung. Wolfgang Schmidt belegte mit einer ebenfalls starken Leistung mit 17:30 Minuten den zweiten Platz in der Klasse M 55. Schneller war nur der deutsche Spitzenläufer Matthias Koch (LAV Tübingen) mit 16:36 Minuten.
In der Mannschaftswertung  belegten die Esslinger Läufer mit Jongmans, Schmidt und Johannes Hopp (20:29 / 13. M 55) den fünften Platz in der Klasse M 50/55 unter acht  teilnehmenden Mannschaften; es fehlten allerdings nur 11 Sekunden auf den dritten Platz.

Siegmar Müller

Dezember 2019

Martin Jongmans (4003) und Wolfgang Schmidt (4005)

Zurück

Einen Kommentar schreiben