Römercup 2017 – eine riesen Erfolgsgeschichte

(Kommentare: 0)

Der Römercup 2017 war für unseren Verein ein großartiger Erfolg.

152 Spielerinnen und Spieler feierten auf unserer Anlage am Samstag und Sonntag unseren schönen Sport. Unter der Turnierleitung von Knut Reichenberger und Rolf Hirth fand zum vierten Mal das Lk-Turnier „Römercup“ statt. Es wurde gekämpft, großartiges Tennis gespielt, gefachsimpelt, zugeschaut, Kuchen gegessen, Kaffee getrunken, gestaunt und sich kennengelernt.

Neben dem gemütlichen und sportlichen Flair waren auch die sportlichen Ergebnisse überzeugend. Die Ergebnisse unserer Spielerinnen und Spieler hier im Überblick:

Herren A (hier gab es die Besonderheit, dass gleich zwei Paarungen von Spielern der Turnerschaft bestritten wurden). Nils setze sich mit 7:6 und 7:5 gegen Flo durch, beide gewannen das zweite Spiel Nils mit 6:1, 6:1 und Flo mit 6:3 6:4. Moris und Daniels Gegner war leider nicht angetreten, so dass die beiden nur ihr Spiel gegeneinander hatten, welches Mori mit 6:3 7:5 gewann.

Bei den Herren B spielte Patrick Rapp 6:2 3:6 7:10 und 5:7 4:6.

Patrick Kleemann, Herren C spielte 6:2 7:5, 4:6 3:6.

Bei den Damen A gewann Chrissi Berger 6:3 6:0, 6:0 0:1 w.o. der Gegnerin

Tara Reichenberger hatte bei den Damen B ein erstes schweres Spiel 6:4 0:6 6:10, das zweite ging dann schneller 6:0 6:1.

Bereits am Samstag spielten:

Herren 40:

Knut Reichenberger 6:1 6:1, 4:6 0:6

Ralph Albrecht 2:6 1:6, 6:3 6:1

Damen 40

Helmi Walter 4:6 1:6, 6:1 6:4

Herren 50

Roland Berger 6:0 6:0, 6:0 6:0

Helmut Kallen 6:7 6:2 10:1, 2:6 0:3 w.o. Kallen

Herren 60

Hermann Huschka 4:6 6:4 10:7, 4:6 2:6

 

Vielen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer. Es waren zwei traumhaft schöne Tage. Selbst die kurze Regenunterbrechung am Sonntag tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Alle Helfer freuen sich schon sehr auf den Römercup 2018 und auf hoffentlich wieder so zahlreiche Anmeldungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben