"Ho-He-Op" - Hobby-Herbst-Open

(Kommentare: 0)

„Er kann’s gebrauchen !"

Marina schlägt auf gegen die männliche Konkurrenz

Vielleicht war es der Tatsache geschuldet, dass der Himmel noch am Vormittag des Turniertages kurz seine Schleusen öffnete, vielleicht dass die morgendlichen Temperaturen den zweistelligen Bereich nicht knackten … ?

Mit insgesamt 9 Teilnehmern, davon mit Marina nur 1 einzige Dame, war ein Mixed-Turnier im üblichen Sinne nicht darstellbar. Aber das sollte die Stimmung der anwesenden Spieler /-in in keiner Weise trüben. Flugs wurde der Turnierplan in einen „Jeder-gegen-Jeden“ Doppelspiel-Modus umgeschrieben. Aufgrund der warmen Witterung und dank der hervorragenden Platzpflege von unserem Platzwart Heinz, konnten wir unser „Klein-Doppelturnier“ sogar auf der Außenanlage durchführen.

Nach einem zunächst eher zögerlichem Beginn, kamen unsere Cracks so langsam in die Gänge und es ergaben sich Spiele die über mehrmaligen Einstand führten mit größtenteils engen Endergebnissen.

Zur Halbzeit des über 5 Spiele vorgesehenen Turniers, lagen fast alle Spieler gleichauf. Die Entscheidung über den Gesamtsieg fiel somit erst in den beiden finalen Begegnungen wobei es der Paarung Thomas mit Michel gelang, die „Abonnements-Sieger Alexander zusammen mit Bernd“ zwar knapp, aber nicht unverdient zu schlagen. Somit konnte unser Cheforganisator nach fast 2 Stunden reiner Spielzeit die Preise und den Pokal überreichen.

Dank sehr guter Partner, etwas Losglück und allen 4 gewonnenen Partien, war unser Michel an diesem Tag nicht zu bezwingen. Den 1. Preis und damit den „Technoland-Wanderpokal“ ging demzufolge für dieses Jahr an unseren Organisator. Neben dem Pokal durfte er sich auch über „ 1 Stunde Ganzkörper-Massage“ gesponsert von Agnes Czepai freuen!
Ob sich die Mitspieler vielleicht etwas mehr angestrengt hätten wenn sie gewusst hätten, was da als 1. Preis winkt ist müßig und sei dahin gestellt! Den Hinweis „Er kann’s gebrauchen, so wie er immer nach dem Training daher kommt“ habe ich nicht so richtig verstanden ….

Fazit: Wir hatten einen richtig netten Nachmittag, waren sportlich aktiv, haben viel gelacht und es uns dank der gesponserten Kuchen auch kulinarisch gut gehen lassen (vielen Dank an Marina, Alexander und Mark). Danke auch an die fleißigen Helfer /-in die beim Abwasch und Aufräumen mit geholfen haben.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Michel

Zurück

Einen Kommentar schreiben