Siege für Christine Sigg-Sohn und Salvatore Gangi

(Kommentare: 0)

Christine Sigg-Sohn siegte beim Hohenneuffen-Berglauf, auf einem Rundkurs von 9,3 km, mit 45:28 Minuten in der Klasse W 50 und sie belegte in der Gesamtwertung der Frauen einen hervorragenden zweiten Platz. Martin Jongmans überzeugte mit 39:44 Minuten als Zweiter der Klasse M 55 ebenfalls mit einer starken Leistung. Gleiches gilt für Salvatore Gangi, welcher mit 54:45 Minuten die Klasse M 70 gewann, sowie für Ralf Heer als Fünfter der M 50 in 46:20 Minuten.

Juli 2021 

Siegmar Müller

Christine Sigg-Sohn und Salvatore Gangi – siegreich beim Berglauf

Martin Jongmans als dreifacher Waldlaufmeister

Martin Jongmans siegte bei den BaWü Waldlauf-Meisterschaften in Ötigheim (bei Rastatt)  über 4,9 Kilometer mit 16:44 Minuten in der Altersklasse M 50 und sicherte sich damit nach 2015 und 2016 zum dritten Mal diesen Titel. Jongmans hatte gegenüber dem Zweitplatzierten und Sieger in den Jahren 2017 und 2018, Günter Seibold vom TSV Crailsheim, sichere vierzehn Sekunden Vorsprung. Wolfgang Schmidt belegte mit einer ebenfalls starken Leistung mit 17:30 Minuten den zweiten Platz in der Klasse M 55. Schneller war nur der deutsche Spitzenläufer Matthias Koch (LAV Tübingen) mit 16:36 Minuten.
In der Mannschaftswertung  belegten die Esslinger Läufer mit Jongmans, Schmidt und Johannes Hopp (20:29 / 13. M 55) den fünften Platz in der Klasse M 50/55 unter acht  teilnehmenden Mannschaften; es fehlten allerdings nur 11 Sekunden auf den dritten Platz.

Siegmar Müller

Dezember 2019

Martin Jongmans (4003) und Wolfgang Schmidt (4005)

Zurück

Einen Kommentar schreiben